Da Looterkings nicht exklusiv auf der Gamescom vertreten ist, sondern bereits auf Steam im Early Access vertreten ist, habe ich mir die Chance nicht nehmen lassen und es in aller Ruhe getestet. Ein ausgiebiger Test wird erst kommen, wenn das Spiel die Early-Access-Phase verlassen und seinen vollen Umfang erreicht hat, weswegen ihr hier nur meine ersten Eindrücke lesen könnt.

 

Looterkings ist ein prozeduraler Dungeon-Crawler aus dem Hause Looterkings, in welchem ihr euch gemeinsam mit drei weiteren Mitspielern als Goblins Level um Level eine Etage höher kämpfen müsst. Ziel des Spiels ist es, in die heiligen Gemächer der Elven-Königin zu gelangen. Der besondere Kniff des Spiels ist, dass ihr nicht nur als Horde kämpfen könnt, sondern je zwei Goblins aufeinander klettern und so ihre Buffs auf den jeweils anderen Spieler übertragen können.

Das System funktioniert meiner Ansicht nach Recht gut. Mit über 40 Waffen und dem einzigartigen Gameplay wurde ein Dungeon Crawler erschaffen, der mir in dieser Form bisher nicht untergekommen ist. Ihr seid nicht gezwungen, zu viert zu spielen; doch man merkt recht schnell, dass man allein an seine Grenzen kommt, da der Schwierigkeitsgrad nicht zu unterschätzen ist.  Weiterhin gibt es einen Lootdownskale, der garantiert, dass man immer eine ausgeglichene Menge an Loot bekommt; Solo gibt es weniger als im Multiplayer. An sich sinnvoll, dennoch ist es momentan noch so, dass es Singleplayer öfter mal vorkommt, dass Truhen etc. gar keinen Loot enthalten.

 

Durch die verschiedenen Klassen, Skins und Waffen kommt ein gewisses RPG-Gefühl auf, das auch vom Entwickler versprochen wurde. Dieses System bietet einen hohen Wiederspielwert, was ich persönlich bei Spielen immer befürworte – so hat man einfach mehr von seinem Geld.

Bis auf ein paar kleinere Bugs und Grafikglitches habe ich keine signifikanten Fehler entdecken können, was ich dem Spiel hoch anrechne. Schließlich kennt man komplett verbuggte Early-Access-Spiele bereits zur Genüge, da ist es sehr angenehm, mal ein funktionierendes Spiel in den Händen zu halten.

Insgesamt bin ich der Meinung, dass man dem Spiel vom Umfang der Spielinhalte und Level anmerkt, dass es noch nicht komplett fertig ist. Ich bin sicher, dass hier in Zukunft mehr und mehr Inhalte hinzugefügt werden, weshalb ich über den Punkt hinwegsehen kann. Dank des Schwierigkeitgrades ist man nicht in einem Run durch, zusätzlich bietet es nach Beenden einen extrem hohen Wiederspielwert. Wenn man mit Freunden zockt, wird das ganze nochmal umso spaßiger, weswegen ich das Spiel weiterempfehlen würde. Momentan könnt ihr es auf Steam mit 10 % Rabatt für 16,19€ erwerben.

Vielen Dank fürs Lesen!
Viki 🙂

_________________________________________________________________

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s