Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm werden wieder viele neue Spiele veröffentlicht. Auf welche ich mich besonders freue, stelle ich in diesem Artikel kurz vor.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

 

(Quelle: gamona.de)

Wie sollte es auch anders sein. Als bekennender Fan der Reihe freue ich mich natürlich unsagbar auf einen neuen Teil. Durch das vielversprechendes Gameplay-Material, das bisher veröffentlicht wurde, stieg meine Vorfreude nur noch mehr. Mit dem neuen Ableger kehrt Nintendo zu den Wurzeln der Reihe zurück, da auch der erste Teil (für damalige Verhältnisse) ein Open-World-Spiel war. Ich kann es kaum erwarten, wenn es (hoffentlich!) gemeinsam mit der Nintendo Switch im März erscheinen wird; nähere Informationen zum Spiel werden für Anfang 2017 erwartet.

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy

 

(Quelle: playstation.com)

Die drei Teile Crash Bandicoot, Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back und Crash Bandicoot: Warped kehren im Laufe des Jahres grafisch aufgehübscht und mit neuen Level und Charakteren zurück. Ich habe Crash Bandicoot geliebt, weshalb ich mich darauf freue, die drei Teile mit meinem liebsten Beuteldachs erneut zu erleben. Auch wenn das Remake nicht von Naughty Dog entwickelt wird (da diese ihre Zeit mit anderen Projekten wie The Last of Us 2  verbringen), so ist es doch in den Händen von Vicarious Visions gut aufgehoben, die bereits neuere Ableger der Reihe entwickelt haben.

Resident Evil 7: Biohazard

 

(Quelle: giga.de)

Bereits zu Zeiten der Kitchen Demo war ich begeistert von dem Horrorschocker. Auch die bisher erschienene, in meinen Augen sehr gute Demo sorgte, gemeinsam mit dem Trailer, für viel Spannung meinerseits. Ich habe die Demo unzählige Male gespielt, um das bekannte Fingerrätsel allein zu lösen und so ziemlichen jeden Schocker mitgenommen. Dank des Cliffhangers am Ende bin ich nun bereit, das Horrorabenteuer zu bestreiten. Besonders für VR-Freunde wird der Titel ein noch größeres Schockpotential bereit halten.

Days Gone

 

(Quelle: bendstudio.com)

In den letzten Jahren erschien eine Masse aus Zombie-Open-World-Survival-Games, aus dem nur wenig gute herausstechen konnten. Das Genre lässt mich schon länger kalt, weil doch irgendwie alles gleich (und inzwischen ziemlich langweilig) ist. Doch nach der Präsentation auf der E3 wurde ich hellhörig: die KI wurde hier als ziemlich schlau beschrieben und soll lernen, auf deine Überlebensstrategien zu reagieren. Neben Zombies wird eine emotionale Geschichte versprochen – insgesamt ein rundes Gesamtpaket in der Apokalypse.

Detroit: Become Human

 

(Quelle: v-gamers.com)

Nach Heavy Rain und Beyond: Two Souls entwickelt das französische Studio Quantic Dream nun ein neues, vielversprechendes Projekt. Das Spiel basiert auf der vor einigen Jahren veröffentlichten Tech-Demo namens „Kara“, so wird künstliche Intelligenz zum Leben erweckt. Dem Trailer ist noch nicht allzu viel Gameplay zu entnehmen, bekannt ist, dass ihr teilweise gravierende Entscheidungen (sogar über Leben und Tod) verantworten müsst. Außerdem bekannt ist, dass ihr während des Spiels Kontrolle über mehrere Androiden übernehmen werdet. Ich setze viele Hoffnungen in das Spiel, da die Vorgänger überzeugten und die Story extrem interessant ist.

 

Das sind meine meist erwarteten Highlights, wobei sicherlich noch viele andere, gute Spiele auf uns zu kommen werden.

 

Vielen Dank fürs Lesen!
Viki 🙂

Ein Kommentar zu „Hallo 2017! Kommende Highlights des neuen (Spiele)Jahres

  1. Resident Evil 7 gehört ganz klar zu meinen Lieblingen des Jahres 2017 und das Ende 2017 noch die kostenlose Erweiterung erschienen ist wärmt mein Gamerherz. 😀

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild habe ich gespielt aber leider nie durchgespielt. Dieses Spiel ist der Gipfel meines Pile of Shame nicht durchgespielter Videospiele 2017. ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s