Vom 22. bis 26. August diesen Jahres ist es mal wieder soweit: die gamescom steht ins Haus. Doch jedes Jahr wollen mehr Besucher auf die Messe, weshalb ihr euch eure Tickets so schnell wie möglich online vorbestellen solltet; der Erfahrung nach ist auf die Tageskasse wegen des hohen Ansturms eher weniger Verlass. 

Kauft ihr schon jetzt, könnt ihr euch noch eins der begrenzten Earyl-Bird-Tickets ergattern. Diese kosten euch pro Tagesticket 1,50 Euro weniger als die „normalen“ Vorbestellertickets. Unter den Early Birds finden sich auch noch die sogenannten Pre-Entry-Tickets, welche euch am Mittwoch und Donnerstag bereits früher als alle anderen auf das Messegelände lassen. Für diesen Luxus zahlt ihr allerdings entsprechend ein paar Euro drauf.

Im Vorverkauf ist besonders das Samstagsticket ein ganzes Stück teurer, da erfahrungsgemäß die meisten Besucher am Wochenende anreisen. Im Gegensatz zu den letzten Jahren endet die gamescom in diesem Jahr schon am Samstag, weshalb der Ansturm auf die Karten noch größer sein wird, seid also schnell.

Die Tageskasse bietet euch, wenn ihr Glück habt, noch im letzten Moment ein paar Tickets. Allerdings sind auch diese Karten wieder deutlich teurer als die Vorverkaufstickets. Zudem solltet ihr euch nicht allzu sehr auf die Tageskasse verlassen, da ihr hier keine Garantie auf Tickets habt.

Wie immer bekommen Studenten, Schüler, Azubis, Kinder, Rentner, Schwerbehinderte und FSJler deutlich vergünstigte Tickets. Beachtet bitte, dass Hunde auf dem Messegelände nicht erlaubt sind. Bezahlen könnt ihr via PayPal oder Kreditkarte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s