Auch die Nintendo Switch bietet wie die WiiU einen NFC-Leser, welcher sich im rechten Joy-Con befindet. Somit könnt ihr die altbekannten amiibos scannen. Zusätzlich zu Figuren, die schon länger auf dem Markt sind, hat Nintendo eine passende Breath of the Wild Edition herausgebracht. In diesem Artikel könnt ihr in der Zusammenfassung herausfinden, was sie euch ingame nützen. 

Wichtig: Ihr könnt laut Nintendo alle Items, die ihr von den amiibo bekommt auch regulär im Spiel finden. Ihr müsst also kein Geld auszugeben um beispielsweise Rüstungen zu erhalten, allerdings ist es auf diesem Weg natürlich viel einfacher.

Smash Bros. Collection

Link

Standardmäßig bekommt ihr von Link einen bunten Mix aus Früchten, Waffen und Schilden spendiert. Zusätzlich könnt ihr das bekannte „Grüne Gewand“ aus Twilight Princess, bestehend aus Kopfbedeckung, Tunika und Hose erhalten. Mit viel Glück bekommt ihr statt diesen Dingen Epona an eure Seite, welchen ihr dann in jedem beliebigen Stall registrieren könnt.

Zelda

Zelda bringt euch einen Mix aus verschiedenen Pflanzen und Früchten sowie seltene Edelsteine. Zusätzlich könnt ihr unterschiedliche Bögen erhalten, als spezielles Item sogar einen sogenannten „Twilight Bow“.

Shiek

Shiek schenkt euch an Nahrungsmitteln eine variierende Sammlung an Pilzen. Waffentechnisch werdet ihr reicher belohnt, da ihr diverse Elementpfeile, Shiekah-Schwerte und einen besonderen Schild bekommen könnt. Das Exklusivitem ist in diesem Fall Shieks Maske, die bereits aus anderen Ablegern der Reihe bekannt ist.

Ganondorf

Von unserem Bösewicht bekommt ihr eine unterschiedliche Auswahl von Pfeilen und Rubinen, zudem seltene Edelsteine und einige rare Monsterteile. Weiterhin könnt ihr unterschiedliche Langschwerter von ihm erhalten. Ganondorfs Exklusivitem ist das „Sword of the Six Sages“, das bereits aus Twilight Princess bekannt ist.

Toon Link 

Der Link aus dem Windwaker-Universum bringt uns passenderweise eine unterschiedliche Auswahl an Fischen, zudem Elementpfeilen und Breitschwertern. Toon Link kann euch auch vier unterschiedliche spezielle Items vom Himmel fallen lassen, nämlich die drei Teile der „Wind-Bekleidung“ (also sein Gewand) und seinen Bumerang.

The Legend of Zelda: 30th anniversary series

Link (TLoZ) 

Der kleine Pixellink bietet uns einen bunten Mix aus Schwertern, Schilden, Elementpfeilen und Rubinen. Zudem kann er uns exklusiv seine Rüstung überlassen, genau so wie das aus dem NES-Klassiker bekannte Schwert.

Link (OoT)

Der Link aus Ocarina of Time bringt uns, ähnlich wie Toon Link, diverse Breitschwerter und Elementpfeile mit. Zusätzlich können wir von ihm auch rohes Fleisch bekommen. Auch diese amiibo bringt uns ein bekanntes grünes Gewand mit, diesmal natürlich aus OoT. Zusätzlich gibts auch das „Biggoron’s Sword“, welches auch schon bekannt ist.

Toon Link 

Nintendo scheint seine Windwaker-Charaktere zu mögen, weshalb sie Toon Link gleich zwei mal auf den Mark gebracht haben. Dieser hier bringt euch, bis auf zwei Kleinigkeiten, genau die selben Items: statt eines Breitschwerts erhalten wir hier generelle Schwerte und zusätzlich zu seinem speziellen Bumerang können wir einige mehr erhalten.

Toon Zelda

Zu einem Toon Link darf eine Zelda nicht fehlen. Diese schenkt uns eine Auswahl an Pflanzen, Früchten und seltenen Edelsteinen. Zusätzlich gibts Schilde, wobei es das allseits bekannte Heldenschild als Spezialitem gibt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild series

Link (Bogenschütze)

Der Bogenschützenlink beschert euch eine Auswahl an Fisch, rohem Fleisch und allen Arten von Pfeilen, zudem verschiedene Bögen. Exklusivitems hat keine amiibo aus dieser Reihe.

Link (Reiter)

Sitzt Link auf seinem Pferd, enthält sein Loot verschiedene Pilze und Elementpfeile. Waffentechnisch könnt ihr auf unterschiedliche Schwerte hoffen. Oben drauf könnt ihr allerdings auch Sattel und Halfter für eure Pferde bekommen, die eine Abwechslung zum Standardzaumzeug bieten.

Zelda

Diese Version von ihr bringt euch 1:1 die selben Items wie Toon Zelda, nur fehlt hier das Heldenschild.

Wächter

Die Wächter amiibo ist die teuerste aus der Reihe, auf der gleichen Seite bekommt ihr von ihm auch die (meiner Meinung nach) mächtigsten Items geschenkt. Ihr könnt diverse Maschinenteile, seltene Edelsteine und Pfeile erhalten. Obendrauf gibt es noch unterschiedliche antike Items: Pfeile, Kerne, Schilde und Wächterwaffen.

Bokblin

Der Bokblin bringt euch, was man von ihm erwarten würde: diverses rohes Fleisch und Monsterteile, zusätzlich Bokwaffen und -schilde. Alles in allem eher unspektakulär.

 

 

Zusätzlich gibt es wohl noch unangekündigte amiibo, deren Inhalte laut meiner Quelle schon bekannt sind. Bevor ich hier Gerüchte verbreite, will ich lieber abwarten, was Nintendo dazu sagt; bis dahin könnt ihr euch diese Inhalte natürlich gern hier anschauen. 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s