Mit dem Launch der neuen Hybridkonsole Nintendo Switch am 03. März 2017 brachte das japanische Traditionsunternehmen auch einen neuen eShop auf die Geräte. Das neue Design ist, gegenüber zu den Vorgänger-Shops, sehr aufgeräumt und minimalistisch gehalten. Mit einem neuen Mini-Update wurde noch ein wenig an der Übersichtlichkeit geschraubt. 

Ein Nachteil der reduzierten Menüpunkte zeigt sich in der immer weiter wachsenden Sammlung an Spielen: je mehr hinzugefügt werden, desto unübersichtlicher wird es. Um dem entgegenzuwirken, fügte Nintendo nun den Reiter „Bestseller“ ein. Hier bekommt ihr regionsspezifisch die 20 meistverkauften Spiele angezeigt. Dadurch wird euch die Suche nach neuen bzw. interessantesten Titeln erleichtert. Hier ist auch ein Blick in die Shops der anderen Regionen gezeigt, da immer wieder unterschiedliche Verkaufstendenzen zu beobachten sind.

Ein weiterer Kritikpunkt des Shops ist die fehlende Musik. Hier ist bisher noch nichts geschehen; generell bleibt es fraglich, ob Nintendo überhaupt vorhat, dem eShoo eine Hintergrundmusik zu spendieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s